Messgesang

WorttrennungMess-ge-sang
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bei der Messe üblicher Gesang

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meßgesänge sollte man nicht mehr verwenden, die reformatorischen Lieder waren der Gemeinde aber noch fremd.
Fornaçon, S.: Triller. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 36417
Die CD mit seinem Meßgesang ist fertig und wurde von italienischen Radio-Sendern auch schon gespielt.
Bild, 06.08.1998
Die Meßgesänge für Solisten finden sich nur noch in den Gradualien und Vollmissalien.
Stäblein, Bruno: Cantatorium. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 9895
Eine Schwester bringt den Kelch mit den Oblaten zum Altar, die Organistin steckt mit kleinen Kärtchen die Nummern der Messgesänge auf einer Holztafel zusammen.
Der Tagesspiegel, 22.03.2004
Diese Technik der Interpolation läßt sich auch in den Meßgesängen beobachten, vor allem im Alleluia (Sequenz 1).
o. A.: G. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 4133
Zitationshilfe
„Messgesang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Messgesang>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Messgerät
Messgenauigkeit
Meßgefäß
Messgebet
Messfühler
Meßgewand
Meßglas
Messgröße
Messiade
messianisch