Menstruationsstörung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Menstruationsstörung · Nominativ Plural: Menstruationsstörungen
WorttrennungMens-tru-ati-ons-stö-rung · Mens-trua-ti-ons-stö-rung · Menst-ru-ati-ons-stö-rung · Menst-rua-ti-ons-stö-rung
WortzerlegungMenstruationStörung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Menstruationsstörung · ↗Zyklusstörung
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen Ihrer Menstruationsstörungen müßte man eine gründliche gynäkologische Untersuchung durchführen.
Bild, 16.10.1997
Auch bei Bettnässen der Kinder und bei Menstruationsstörungen sollen sie heilsam einwirken.
Die Landfrau, 26.09.1925
Menstruationsstörungen beheben sich durch warme Überschläge auf den Unterleib, Leibstuhldämpfe und warme Fußbäder, innerlich Kamillentee.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 971
Behandelt werden zum Beispiel Menstruationsstörungen, Depressionen, Migräne, chronische Magenentzündung, Verstopfung und Krampfadern.
Der Tagesspiegel, 24.02.2004
Die US-Gesundheitsbehörde FDA ließ das Präparat 1957 zunächst nur als Mittel gegen Menstruationsstörungen zu.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Zitationshilfe
„Menstruationsstörung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Menstruationsstörung>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Menstruationsbeschwerden
Menstruation
menstrual
mensis currentis
Menses
Menstruationszyklus
menstruell
menstruieren
mensual
Mensul