Menschheitsverbrechen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Menschheitsverbrechens · Nominativ Plural: Menschheitsverbrechen
WorttrennungMensch-heits-ver-bre-chen
WortzerlegungMenschheitVerbrechen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erinnerung Holocaust Nazi begangen begehen nationalsozialistisch schlimm vergessen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Menschheitsverbrechen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das junge Paar sitzt an einem See, und er fragt sie, wie es sei, am Ort des größten Menschheitsverbrechens zu leben.
Die Zeit, 30.07.2007, Nr. 32
Es werden aber auch die Deutungslinien des Menschheitsverbrechens nach 1945 dargestellt.
Die Welt, 17.01.2002
Das Tribunal soll einmal Menschheitsverbrechen wie die vom 11. September ahnden, so wünschen es die Regierungen aus aller Welt.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.2001
Was sich wie ein gruseliger Krimi liest, ist die Geschichte eines der größten Menschheitsverbrechen des 20.
Der Tagesspiegel, 12.05.2000
Es ist oft von der Singularität des Menschheitsverbrechens Auschwitz gesprochen worden.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 479
Zitationshilfe
„Menschheitsverbrechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Menschheitsverbrechen>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Menschheitstraum
Menschheitsproblem
Menschheitsideal
Menschheitshöhe
menschheitsgeschichtlich
menschlich
Menschliche
Menschlichkeit
Menschsein
Menschwerdung