Menschenmenge, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMen-schen-men-ge
WortzerlegungMensch1Menge
eWDG, 1974

Bedeutung

große Ansammlung von Menschen
Beispiele:
eine dichte, begeisterte, neugierige, unübersehbare Menschenmenge
die Delegation wurde von einer riesigen Menschenmenge empfangen
er schob sich durch die, verschwand in der Menschenmenge

Thesaurus

Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Petersplatz Tränengas ansammeln aufgebracht auseinandertreiben bahnen brodelnd demonstrierend dichtgedrängt erregt feiernd johlend jubelnd lynchen riesig tausendköpfig umringen unabsehbar ungeheuer unüberschaubar unübersehbar versammeln versammelt wartend wogen wogend wütend zusammengerottet zusammenrotten zählend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Menschenmenge‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst der Container brachte sie zum Singen, sie wurden Stars, von Menschenmengen umjubelt.
Süddeutsche Zeitung, 15.06.2000
Vor ihm baut sich wie aus dem Nichts eine Menschenmenge auf.
Der Tagesspiegel, 23.09.1999
Die Menschenmenge war nicht so tief, wie ich gedacht hatte.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1930], S. 937
Es ist ein sehr glückbringendes Erleben, sich solchem hemmungslosen Wohlwollen einer großen Menschenmenge gegenüber zu befinden.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Eine ungeheure Menschenmenge, zum Teil per Rad, eilte dem Wagen nach.
Friedländer, Hugo: Das Räuberwesen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 7971
Zitationshilfe
„Menschenmenge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Menschenmenge>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Menschenmeer
Menschenmauer
Menschenmaterial
Menschenmasse
Menschenlos
Menschenmisshandlung
menschenmöglich
Menschenmögliche
Menschennatur
Menschenopfer