Menschengewirr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungMen-schen-ge-wirr
WortzerlegungMensch1Gewirr

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und doch erlebt man im Menschengewirr auf den Straßen karibische Lebenslust.
Süddeutsche Zeitung, 02.02.1999
Weit zurück liegt die dampfende Hafenstadt mit ihrem beängstigenden Menschengewirr.
Die Zeit, 09.12.1966, Nr. 50
Leute im feinsten Tuch eilen in beleuchtete Wolkenkratzer, und inmitten des Menschengewirrs liegen die Obdachlosen.
Die Zeit, 15.11.2004, Nr. 46
Zitationshilfe
„Menschengewirr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Menschengewirr>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Menschengewimmel
Menschengestaltung
Menschengestalter
Menschengestalt
Menschengeschlecht
Menschengewühl
Menschenglück
Menschengruppe
Menschengüte
Menschenhai