Menschengestaltung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMen-schen-ge-stal-tung
WortzerlegungMensch1Gestaltung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist schwer, sich dem Zauber seiner Menschengestaltung und seiner kultivierten Sprache zu entziehen.
Die Zeit, 23.09.1948, Nr. 39
Dabei fiel ihm auf, daß gerade die besten Sänger, weil sie nur nach ihrer Gsg.-Technik beurteilt wurden, immer weiter von der Menschengestaltung weggeführt wurden.
Krengel-Strudthoff, Ingeborg: Opernintendant. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 44186
Zitationshilfe
„Menschengestaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Menschengestaltung>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Menschengestalter
Menschengestalt
Menschengeschlecht
Menschengeschichte
menschengerecht
Menschengewimmel
Menschengewirr
Menschengewühl
Menschenglück
Menschengruppe