Menschenfuß, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMen-schen-fuß (computergeneriert)
WortzerlegungMensch1Fuß

Typische Verbindungen
computergeneriert

Pferdefuß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Menschenfuß‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unsere Augen sind schon oben - wann betreten die ersten Menschenfüße den roten Planeten?
Bild, 08.01.2004
Mein allnächtlicher Schlaf hat sie davor bewahrt, von Menschenfüßen betrampelt zu werden.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 905
Eines Morgens aber bedecken den Boden meiner Burg Spuren von Hundepfoten und Menschenfüßen.
Der Tagesspiegel, 09.11.1997
Eines Morgens aber bedecken den Boden meiner Burg Spuren von Hundepfoten und Menschenfüßen.
Die Zeit, 05.04.1996, Nr. 15
Er kommt unter dieser Voraussetzung zu der folgenden Anschauung der Statik des Menschenfußes.
Gehlen, Arnold: Der Mensch, Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, S. 95
Zitationshilfe
„Menschenfuß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Menschenfuß>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Menschenfurcht
Menschenführung
Menschenfreundlichkeit
menschenfreundlich
Menschenfreund
Menschengattung
Menschengedenken
Menschengeist
menschengemacht
Menschengemeinschaft