Mem, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Mems · Nominativ Plural: Meme
Nebenform Meme · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Memes · Nominativ Plural: Memes
WorttrennungMem ● Me-me (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man viel in ein Mem investiert, läßt es sich normalerweise kaum mehr loswerden.
C't, 1999, Nr. 2
Wenn alles ein Mem sein kann, dann läuft der Begriff Gefahr, sich selbst zu neutralisieren.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.2001
Ob die Masche wirklich zum «Mem» werden kann - also zu einer Idee, die sich über die Kommunikation im Netz immer weiter verbreitet -, scheint noch unklar.
Die Zeit, 13.07.2011 (online)
Zitationshilfe
„Mem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mem>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Melton
Meltau
Meloschise
Melos
Melopöie
Membran
Membrane
Membranophon
Membrum
Meme