Meldeamt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Meldeamt(e)s · Nominativ Plural: Meldeämter
Aussprache
WorttrennungMel-de-amt
WortzerlegungmeldenAmt
Wortbildung mit ›Meldeamt‹ als Letztglied: ↗Einwohnermeldeamt · ↗Personenmeldeamt
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutung

Beispiele:
Das geplante Gesetz enthält noch einen zweiten kritischen Punkt. Ab dem Jahr 2021 sollen […] sämtliche Geheimdienste auf die Personalausweisdaten in den Meldeämtern zugreifen können. [Die Zeit, 26.04.2017 (online)]
Danach können Bürger jederzeit, am zweckmäßigsten bei einer An- oder Ummeldung auf dem Meldeamt, zu Protokoll geben, dass sie einer Weitergabe ihrer Daten »zu Zwecken der Werbung oder des Adresshandels« widersprechen. [Süddeutsche Zeitung, 10.07.2012]
Um die nun eingeführte Identifikationsnummer einzuführen, werden alle Daten der Meldeämter Deutschlands abgerufen und verglichen. [Spiegel, 23.05.2007 (online)]
Anders als bei der umstrittenen Volkszählung 1987[…] sei künftig eine »registergestützte« Volkszählung geplant. Darin werden die Daten der kommunalen Meldeämter und der Bundesanstalt für Arbeit abgeglichen[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.04.2001]
Demnach müsse sie ein Ausreisevisum beantragen, beim Meldeamt ihres Wohngebietes. [Verlag Neue Zeit (Hrsg.): Erst Reiselust, dann Reisefrust. In: Neue Zeit 49/42 (1993), S. 8]

Thesaurus

Synonymgruppe
Einwohnermeldeamt · ↗Meldebehörde · Meldehalle  ●  ↗Einwohnerkontrolle  schweiz. · Meldeamt  österr. · ↗Personenmeldeamt  schweiz.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Adresse Ausländerbehörde Datum kommunal registrieren weitergeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Meldeamt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür müssen die Bürger erst beim Meldeamt in Erfahrung bringen, an wen die Daten überhaupt weitergegeben wurden.
Die Zeit, 07.07.2012, Nr. 28
Bei 1300 Unterstützern konnten die Meldeämter die Daten nicht finden.
Der Tagesspiegel, 22.12.2004
Nur vier von zehn trauen den Meldeämtern einen sorgsamen Umgang mit ihren Daten zu, nur knapp ein Drittel sieht dies bei Versicherungen gegeben.
Bild, 02.07.1998
Zu Hause erzählte ihm noch der Armenier, auf dem Bett sitzend, eine Geschichte aus einem westdeutschen Meldeamt.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 227
Wenk fuhr ins Meldeamt und stellte dort mit Hilfe des Vorstehers fest, daß ein Bewohner des Hauses Georg Hinrichsen geheißen hatte, gebürtig aus der Elbegegend.
Jacques, Norbert: Dr. Mabuse, der Spieler, Gütersloh: Bertelsmann 1961 [1920], S. 81
Zitationshilfe
„Meldeamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Meldeamt>, abgerufen am 21.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Melde
Melchit
Melatonin
Melasse
Melasma
Meldeauflage
Meldebehörde
Meldebogen
Meldebuch
Meldefahrer