Meisterbild, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungMeis-ter-bild (computergeneriert)
Wortzerlegungmeister-Bild

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf jeden Fall ist aber die gute Reproduktion von Meisterbildern einem Original minderwertiger Qualität vorzuziehen.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 120
Ob daraus einmal ein Meisterbild werden kann, wird sich erst nach Rückschlägen zeigen.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.1996
Am Montag, den 15. März, wurde ein Meisterbild des Rubens durch eine Kugel verletzt.
Die Zeit, 06.06.1980, Nr. 24
Es handelt sich um neue Rundgänge durch die Abteilungen für italienische Meisterbilder des 17. und 18. Jahrhunderts sowie spanische Malerei des 15. bis 18. Jahrhunderts.
Die Welt, 21.05.1999
Zitationshilfe
„Meisterbild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Meisterbild>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meisterbetrieb
Meisterbereich
Meisterbauer
Meisterarbeit
meister-
Meisterboxer
Meisterbrief
Meisterdenker
Meisterdetektiv
Meisterdiplom