Meinungsäußerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMei-nungs-äu-ße-rung
WortzerlegungMeinungÄußerung
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
das Äußern einer Meinung
Beispiele:
jmdn. zur Meinungsäußerung auffordern
freie Meinungsäußerung, Freiheit der Meinungsäußerung (= Meinungsfreiheit)
2.
geäußerte Meinung
Beispiele:
man kann den Meinungsäußerungen des Herrn N nur zustimmen
die Meinungsäußerung des Politikers wurde viel diskutiert

Thesaurus

Synonymgruppe
Bemerkung am Rande · ↗Kommentierung · Meinungsäußerung · ↗Stellungnahme  ●  ↗Kommentar  Hauptform
Assoziationen
Zitationshilfe
„Meinungsäußerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Meinungsäußerung>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meinungsänderung
Meinung
meinige
meinetwillen
meinetwegen
Meinungsaustausch
Meinungsbefragung
Meinungsbeitrag
Meinungsbild
meinungsbildend