Meerzwiebel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMeer-zwie-bel
WortzerlegungMeerZwiebel
eWDG, 1974

Bedeutung

an den europäischen Küsten des Mittelmeeres wachsende, zu den Lilien gehörende Pflanze, aus deren Zwiebel Medikamente und Mittel zur Ungeziefervertilgung gewonnen werden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meerzwiebeln als Boten des Herbstes säumen die Weinberge, wo die Reben geerntet werden wie je.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.1996
Oben eine weite Ebene mit Mastix, Ginster und Meerzwiebeln, nur selten spendet eine mächtige Kiefer willkommenen Schatten.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1997
Zitationshilfe
„Meerzwiebel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Meerzwiebel>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meerwunder
Meerwasserwellenbad
Meerwasser
meerwärts
Meervogel
Meeting
mega-
Megabit
Megabyte
Megacity