Medientechnologie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Medientechnologie · Nominativ Plural: Medientechnologien
Aussprache
WorttrennungMe-di-en-tech-no-lo-gie
WortzerlegungMediumTechnologie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Direktor Fraunhofer-Arbeitsgruppe Fraunhofer-Institut Institut Karlsruher Kunst Zentrum digital elektronisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Medientechnologie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist allerdings ein großer Fehler, deshalb die neue Medientechnologie zu verachten.
Die Welt, 13.05.2000
Ist das globale Dorf durch die neuen Medientechnologien nicht längst schon Wirklichkeit geworden?
Süddeutsche Zeitung, 09.03.1996
Wie schon oft bei den neuen Medientechnologien gibt es bisher keine allgemein definierte Regelung für diese Begriffe.
C't, 1995, Nr. 3
Eine junge Generation wächst heran und entwickelt sich zum Konsum-Pionier für neue Medientechnologien.
Der Tagesspiegel, 25.07.1999
In K. ist ein »Zentrum für Kunst und Medientechnologie« im Aufbau.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 19467
Zitationshilfe
„Medientechnologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Medientechnologie>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Medientechnik
Medientag
Medienszene
Mediensystem
Medienstar
Medientheoretiker
medientheoretisch
Medientheorie
Medientycoon
medienübergreifend