Meckerei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMe-cke-rei (computergeneriert)
Wortzerlegungmeckern-ei

Thesaurus

Synonymgruppe
(kleinliches) Herumkritisieren · Beckmessertum · Herumkritisiererei · Kritikasterei · ↗Krittelei · Meckerei · ↗Mäkelei · ↗Nörgelei · Rumgemecker  ●  ↗Bekrittelung  selten · ↗Gemecker  Hauptform · ↗Beckmesserei  geh. · ↗Bemäkelung  geh., selten · ↗Genörgel  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

ewig ständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Meckerei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weniger mußte nach 30 Minuten wegen Meckerei auf die Tribüne.
Bild, 21.09.1998
Diesen Selbsthader, das Räsonieren und die Meckerei hatte sie eines Tages satt.
Die Zeit, 17.09.1976, Nr. 39
Indem sie ihn durch ihre Meckerei dazu nötigt, sich um diese Kleinigkeiten zu kümmern, verkleinert sie ihn in seinen eigenen Augen selbst.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 291
Ich bin seit Ende 1993 Rufer in der Wüste, und man hat mir vorgeworfen, das seien nur parteipolitische Meckereien.
Süddeutsche Zeitung, 21.11.1995
Dafür müssen wir alle an einem Strang ziehen und mit den Meckereien links und rechts aufhören ", sagte Woodcock.
Der Tagesspiegel, 03.07.2001
Zitationshilfe
„Meckerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Meckerei>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meckerecke
Meckerabend
meck
mechulle
Mechitarist
Meckerer
Meckerfritze
Meckerkasten
Meckerliese
meckern