Massenzahl

WorttrennungMas-sen-zahl
WortzerlegungMasseZahl
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Physik Summe der Anzahl von Neutronen und Protonen in einem Atom

Typische Verbindungen
computergeneriert

Isotop

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Massenzahl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die weit häufigere Variante des Urans ist das Isotop mit der Massenzahl 238; es läßt sich durch Neutronen nicht spalten.
Süddeutsche Zeitung, 20.02.1998
Dieser schwere Sauerstoff besitzt die Massenzahl 18 und unterscheidet sich von dem Sauerstoff-16 nur durch das höhere Gewicht seines Atomkerns.
Der Tagesspiegel, 22.01.2001
Physiker entdecken im Forschungszentrum Darmstadt das Zinn-Isotop mit der Massenzahl 100
Süddeutsche Zeitung, 05.05.1994
Trihydroxy-piperidin-Derivate liefern nach einer Reihe von Abspaltungsschritten als ein Hauptspaltstück ebenfalls 3-Hydroxypyridinium-Ionen der Massenzahl (MZ) 96.
Angewandte Chemie, 1966, Nr. 10, Bd. 78
Zitationshilfe
„Massenzahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Massenzahl>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Massenwirkung
massenwirksam
Massenwettbewerb
massenweise
Massenware
Massenzivilisation
massereich
Masseur
Masseurin
Masseuse