Marzipanschwein, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Marzipanschwein(e)s · Nominativ Plural: Marzipanschweine
WorttrennungMar-zi-pan-schwein
WortzerlegungMarzipanSchwein
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Je weniger die Zeitschrift kostet, desto mehr ähneln die Frauen auf dem Titel einer Mischung von Marzipanschwein und Fleischtomate.
Die Welt, 19.11.2004
Er sieht aus wie eine Mischung aus andalusischem Kampfstier, Weißwurst und Marzipanschwein.
Die Zeit, 19.08.2002, Nr. 33
Wer auf die üblichen Verdächtigen wie Marzipanschwein oder Schornsteinfeger lieber verzichten will, für den hat Juwelier Wempe einen stilvolleren Glücksbringer im Programm.
Die Welt, 27.12.2003
In den Beuteln waren Apfelsinen und Äpfel, Feigen, Nüsse, Rosinen, Bonbons und Marzipanschweine.
Der Tagesspiegel, 08.12.2002
Mit ihrem Pferd reitet sie durchs Treppenhaus, einen brennenden Christbaum auf dem Kopf, bringt Karamellbonbons und Marzipanschweine mit, Puppen und Eisenbahnen.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.2003
Zitationshilfe
„Marzipanschwein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Marzipanschwein>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Marzipanrohmasse
Marzipanpüppchen
Marzipankartoffel
Marzipanherz
Marzipanfigur
Marzipanschweinchen
Marzipantorte
märzlich
Märznacht
Märzrevolution