Markttrend, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Markttrends
Aussprache
WorttrennungMarkt-trend

Thesaurus

Synonymgruppe
Marktentwicklung · Markttrend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Börse Gespür Intervention abkoppeln aktuell allgemein anpassen behaupten entwickeln entziehen freundlich klettern kurzfristig nachgeben negativ positiv profitieren reagieren rückläufig schwach steigen steigern stemmen trotzen verzeichnen wachsen widersetzen zulegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Markttrend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachdem das Papier in den vergangenen Tagen deutlich an Wert verloren hatte, trotzte es am Montag dem negativen Markttrend.
Die Welt, 28.06.2005
Es ist also durchaus möglich, sich vom allgemeinen Markttrend abzusetzen.
Der Tagesspiegel, 29.05.2001
Die Unternehmen müßten gezielt nach Chancen suchen und dazu technische Entwicklungen und Markttrends systematisch beobachten.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.1995
So macht es - zumindest in der Theorie - die Entwicklung des Fondsvermögens weitgehend unabhängig von Markttrends.
Die Zeit, 01.01.2001, Nr. 01
Weil Opel mit diesem Modell nicht nur den Markttrend erkannt, sondern auch perfekt umgesetzt hat.
Bild, 28.12.1999
Zitationshilfe
„Markttrend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Markttrend>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Markttransparenz
Markttransaktion
Markttendenz
Marktteilnehmer
Markttasche
Marktübersicht
marktüblich
Marktumfeld
Marktveränderung
Marktverhalten