Mandat, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Mandat(e)s · Nominativ Plural: Mandate
Aussprache
WorttrennungMan-dat
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Mandat‹ als Erstglied: ↗Mandatsgebiet · ↗Mandatsträger · ↗Mandatsverzicht
 ·  mit ›Mandat‹ als Letztglied: ↗Abgeordnetenmandat · ↗Aufsichtsratmandat · ↗Aufsichtsratsmandat · ↗Bundestagsmandat · ↗Delegiertenmandat · ↗Direktmandat · ↗Doppelmandat · ↗Landtagsmandat · ↗Organmandat · ↗Reichstagsmandat · ↗Strafmandat · ↗UN-Mandat · ↗Verhandlungsmandat · ↗Volkskammermandat · ↗Überhangmandat · ↗Überhangsmandat
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
Auftrag zur Ausführung einer fremden Angelegenheit
a)
Beispiele:
daß ich [als Rechtsanwalt] unmöglich noch ein Mandat übernehmen kann [Diggelm.Hinterlassenschaft33]
So wurden [von der Firma] selbständige Mandate übernommen für den Straßen- und Tunnelbau [Tageszeitung1965]
b)
Auftrag der Wähler für einen Abgeordneten
Beispiele:
ein Mandat erhalten
jmdm. ein Mandat erteilen
jmdm. das politische Mandat absprechen
2.
Amt des Abgeordneten im Parlament, Abgeordnetensitz
Beispiele:
die Partei hatte bei der Wahl mehrere Mandate gewonnen
sein Mandat niederlegen
mit 230 Mandaten stellt diese Partei die stärkste Gruppe
3.
durch einen fremden Staat verwaltetes Gebiet
Beispiele:
das Gebiet wurde zum Mandat erklärt
niemand ... hatte auch den Sender des Mandats abgehört [GaiserNascondo156]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Mandat · Mandant
Mandat n. ‘Auftrag, auf Wahl beruhendes Amt eines Abgeordneten, Vollmacht, durch einen fremden Staat verwaltetes Gebiet’, im 14. Jh. in die Kanzlei- und Rechtssprache entlehnt aus lat. mandātum ‘Auftrag, Befehl’, dem substantivierten Part. Perf. von lat. mandāre ‘übergeben, anvertrauen, überlassen’ (Kompositum zu lat. manus ‘Hand’ und dare ‘geben’, eigentlich ‘in die Hand geben’). Mandant m. ‘Auftrag-, Vollmachtgeber (eines Rechtsanwalts), Klient’ (Ende 18. Jh.), nach frz. mandant oder latinisierende Neubildung zu lat. mandāns (Genitiv mandantis), dem Part. Präs. von lat. mandāre.

Thesaurus

Synonymgruppe
Befugnis · ↗Bevollmächtigung · ↗Ermächtigung · ↗Freibrief · ↗Handlungsvollmacht · Mandat · ↗Prokura · ↗Vollmacht · Vollziehungsbefehl  ●  ↗Pouvoir  österr. · Kommittiv  fachspr., lat., veraltet
Assoziationen
Synonymgruppe
Anordnung · ↗Anweisung · ↗Arbeitsanweisung · ↗Arbeitsauftrag · ↗Aufgabe · ↗Aufgabenstellung · ↗Auftrag · ↗Befehl · ↗Dienstanweisung · ↗Direktive · ↗Geheiß · Mandat · ↗Order · ↗Weisung  ●  ↗Quest(e)  geh., veraltet
Unterbegriffe
Assoziationen
Politik
Synonymgruppe
Abgeordnetenamt · ↗Abgeordnetensitz · Mandat  ●  ↗Sitz  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgeordnetenhaus Amt Ausweitung Ausübung Friedenstruppe Landtag Mehrheit Niederlegung Parteiamt Schutztruppe Sicherheitsrat Trennung UN UN-Sicherheitsrat Verlängerung allgemeinpolitisch auslaufen behalten bewerben entziehen erringen erteilen hinzugewinnen imperativ niederlegen robust verfügen vergeben verlängern zurückgeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mandat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Parlament stimmte dem neuen Mandat mit großer Mehrheit zu.
Die Zeit, 26.01.2012 (online)
Rau regierte immerhin schon fünf Jahre lang mit der absoluten Mehrheit der Mandate.
Der Spiegel, 17.11.1986
Dieser suchte in einem Mandat von Mai 1523 zu beschwichtigen.
Iserloh, Erwin u. a.: Reformation, katholische Reform und Gegenreformation. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1967], S. 7026
Dazu gehörte vor allem die Kontrolle über die unter Artikel zweiundzwanzig geschaffenen Mandate.
Gatzke, Hans W.: Europa und der Völkerbund. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 14913
So konnte keine Entscheidung getroffen werden, und Träger blieb im Besitz des Mandats.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 8073
Zitationshilfe
„Mandat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mandat>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mandarinente
Mandarinenschale
Mandarinenöl
Mandarinenente
Mandarinenbaum
Mandatar
Mandatarstaat
mandatieren
Mandatierung
Mandator