Managementebene, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Managementebene · Nominativ Plural: Managementebenen
Aussprache
WorttrennungMa-nage-ment-ebe-ne
WortzerlegungManagementEbene

Typische Verbindungen
computergeneriert

mittel ober unter verhalten wegfallen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Managementebene‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Managementebene der Liga wird sich beweisen, da bin ich sicher.
Die Welt, 08.08.2002
In einer neuen, übergeordneten Managementebene war für ihn kein Platz.
Der Tagesspiegel, 08.11.2001
Statt derzeit zwei Managementebenen soll es hier in Zukunft nur noch eine geben.
Die Zeit, 29.12.2008 (online)
Es handle sich dabei aber um eine reine interne Umstrukturierung auf Managementebene, mit der die Post schlagkräftiger werden wolle.
Süddeutsche Zeitung, 06.10.1998
Die gesamte mittlere Managementebene, deren Aufgabe im Augenblick noch die Vorstrukturierung unternehmensrelevanter Informationen ist, wäre mit einem Schlag überflüssig.
C't, 1994, Nr. 5
Zitationshilfe
„Managementebene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Managementebene>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Managementberatung
Managementaufgabe
Managementansatz
Management-Buyout
Management-Buy-out
Managementfehler
Managementforschung
Managementfunktion
Managementgebühr
Managementkonzept