Manöverkritik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMa-nö-ver-kri-tik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

kritische Besprechung der Erfahrungen u. Ergebnisse nach einem Manöver

Thesaurus

Synonymgruppe
Auswertung · Nachbesprechung · Schlussbesprechung · abschließende Kritik  ●  Debriefing  engl. · Manöverkritik  fig.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

abhalten anschließend intern üben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Manöverkritik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Tag nach ihrer Manöverkritik habe ich bis acht Uhr abends geschlafen, so fertig war ich.
Die Welt, 31.05.2000
Nachdem er den Ritt beschrieben hat, übt er eine Art Manöverkritik, fair, doch keineswegs zimperlich dem Grafen gegenüber.
Die Zeit, 30.11.1984, Nr. 49
So solidarisch hat man die Liga noch selten erlebt wie beim Zurückledern auf die Manöverkritik.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.1998
Ende der Woche gibt es in Hamburg eine erste große Manöverkritik.
Bild, 05.07.2005
Bei anderen FDP-Oberen brach sich das Unbehagen in Manöverkritik Bahn.
Der Tagesspiegel, 24.09.2001
Zitationshilfe
„Manöverkritik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Manöverkritik>, abgerufen am 15.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Manövergelände
Manövergebiet
Manöver
Manometrie
Manometer
Manöverschaden
manövrieren
manövrierfähig
Manövrierfähigkeit
Manövriermasse