Malstock

WorttrennungMal-stock (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

dünner Stock mit einer Kugel am vorderen Ende, den der Maler beim Malen an der Staffelei verwendet, um ein Verwischen der schon aufgetragenen Farbe zu verhindern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Palette

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Malstock‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Hand, die den Pinsel hält, ruht sicher am Malstock, der vor dem Bild befestigt ist.
Der Tagesspiegel, 18.07.2003
Wie der alte Matisse bedient sich der Künstler eines langen Malstocks.
Süddeutsche Zeitung, 04.07.1997
Zitationshilfe
„Malstock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Malstock>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Malstift
Malstange
Malspieler
Malschule
malproper
Malstrom
Malt-Whisky
Maltafieber
Maltalent
Maltase