Malerauge

GrammatikSubstantiv
WorttrennungMa-ler-au-ge

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein ruhiges Malerauge blickt geradewegs in die Tiefen der menschlichen Seele.
Die Welt, 01.02.2003
Er hatte sein Malerauge blenden und das Glück des Schauens aus seinem Herzen reißen müssen.
Düffel, John von: Vom Wasser, München: dtv 2006, S. 102
Nooteboom habe Maleraugen im Kopf eines Schriftstellers, sagte der Maler Max Neumann einmal.
Der Tagesspiegel, 10.12.2004
Renoir, der Sohn des Malers, sieht die Welt mit Maleraugen und behandelt das aggressive Thema mit sanftem Humor und viel Takt.
Die Zeit, 27.02.1961, Nr. 09
Zitationshilfe
„Malerauge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Malerauge>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Malerarbeit
Maler
Malepartus
malen
Malefizlump
Malerbetrieb
Malerdichter
Malerei
Maleremail
Malerfarbe