Mahnwache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mahnwache · Nominativ Plural: Mahnwachen
WorttrennungMahn-wa-che
WortzerlegungmahnenWache
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

in ruhiger, gewaltfreier Atmosphäre abgehaltene Demonstration (Lesart 1), die ohne Redebeiträge, zum Teil gänzlich schweigend stattfindet, um gegen einen gesellschaftspolitischen Missstand zu protestieren oder eines traurigen Ereignisses von gesellschaftlichem Belang zu gedenken
Beispiele:
Mit Schweigeminuten, Mahnwachen und Gebeten haben Tausende Menschen an die Opfer der Tsunami-Katastrophe vor vier Jahren erinnert. [Spiegel, 26.12.2008 (online)]
Die Leiche, deren Abtransport ich mit eigenen Augen mitangesehen hatte, hieß also Benno [Ohnesorg]. […] Es hieß plötzlich, es solle eine Art Mahnwache geben, einen stummen Protest, vielleicht auch eine Kundgebung, wir sollten alle zum Tatort kommen. [Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 182]
Unterdessen hat amnesty international […] vor dem Amerika-Haus in der Hardenbergstraße eine Mahnwache angekündigt, um gegen die Todesstrafe in den USA zu protestieren. [Berliner Zeitung, 11.07.1994]
In Berlin marschierten die Menschen, bedrängt von der Volkspolizei und dem Staatssicherheitsdienst, zuerst durch die Innenstadt und später zur Gethsemane-Kirche im Stadtbezirk Prenzlauer Berg, wo seit Anfang der Woche Mahnwachen für die inhaftierten Bürgerrechtler gehalten wurden. [Archiv der Gegenwart, 2001. Zitiert nach: Archiv der Gegenwart, 1989, Bd. 59.]
Mit Kundgebungen und Mahnwachen wird an diesem Tag [Antikriegstag] für Abrüstung und für eine friedliche Welt demonstriert. [o. A. [sti.]: Antikriegstag. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine 24-stündige, mehrtägige, angemeldete Mahnwache
als Akkusativobjekt: eine Mahnwache abhalten, veranstalten, organisieren
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit einer Mahnwache protestieren; sich zu einer Mahnwache versammeln
in Koordination: Lichterkette, Menschenkette, Kundgebung, Friedensgebet, Schweigemarsch, Mahnwache [sind Formen des Protestes]
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Mahnwache am Tatort, gegen den Terror

Typische Verbindungen
computergeneriert

Demo Demonstration Diskussionsveranstaltung Fremdenfeindlichkeit Friedensbündnis Friedensgebet Friedensgottesdienst Gedächtniskirche Generalkonsulat Hungerstreik Kerze Kundgebung Lichterkette Marienplatz Menschenkette Nikolaikirche Protestaktion Protestmarsch Schweigemarsch Schweigeminute Sitzblockade US-Botschaft Unterschriftenaktion Unterschriftensammlung Werkstor abhalten angemeldet mehrtägig postieren protestieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mahnwache‹.

Zitationshilfe
„Mahnwache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mahnwache>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mahnverfahren
Mahnung
Mahnstätte
Mahnschreiben
Mahnruf
Mahnwort
Mahnzeichen
Mahoîtres
Mahonie
Mahr