Machtintrige

GrammatikSubstantiv
WorttrennungMacht-in-tri-ge · Macht-int-ri-ge (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich erleichtert diesmal auch der ziemlich tollpatschige Stil der derzeitigen ORF-Führung die Machtintrige.
Die Zeit, 06.04.2009, Nr. 14
Bernhardt begründete dies damals mit Machtintrigen in den eigenen Reihen.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.2002
Majanos Sturz war allerdings nicht nur die Folge einer Machtintrige.
Die Zeit, 19.12.1980, Nr. 52
Selbst die falschen Ehrenworte, die Selbstbereicherungen und Machtintrigen sind keine politischen Phänomene des ausgehenden Milleniums.
Süddeutsche Zeitung, 11.04.1994
Zitationshilfe
„Machtintrige“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Machtintrige>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Machtinteresse
Machtinstrument
Machtinstinkt
Mächtigkeitsspringen
Mächtigkeit
Machtkampf
Machtkartell
Machtkitzel
Machtklima
Machtkonstellation