Müttergenesungsheim, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungMüt-ter-ge-ne-sungs-heim
WortzerlegungMutter1Genesungsheim
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
die junge Mutter erholt sich vier Wochen im Müttergenesungsheim

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viel Zeit verbringt er damit, Geld für Schulen, Colleges und Müttergenesungsheime zu sammeln.
Die Zeit, 10.04.1970, Nr. 15
Vor einem Jahr war Gitta L. ein zweites Mal in einem Müttergenesungsheim.
Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 123
Nicht genug, dass uns die Gesundheitsreform beutelt, jetzt werden auch noch kontinuierlich die Müttergenesungsheime geschlossen.
Süddeutsche Zeitung, 02.04.2001
In einem der 156 Müttergenesungsheime, in denen im vergangenen Jahr 67000 erholungsbedürftige Mütter untergebracht waren, kam kürzlich eine Bäuerin von ungewöhnlichem Leibesumfang an.
Die Zeit, 08.05.1958, Nr. 19
Die Einnahmen der Verkaufsstände sowie der Erlös der Kunstauktion und der Tombola kommen einem Müttergenesungsheim in Israel zugute.
Die Welt, 03.04.2000
Zitationshilfe
„Müttergenesungsheim“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Müttergenesungsheim>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Muttergefühl
Mütterfürsorge
mütterfreundlich
Mutterfreude
Mutterfirma
Muttergesellschaft
Muttergestein
Muttergewebe
Mutterglück
Muttergottes