Müllplatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMüll-platz (computergeneriert)
WortzerlegungMüllPlatz

Thesaurus

Synonymgruppe
Deponie · ↗Mülldeponie · ↗Müllhalde · ↗Müllkippe · Müllplatz · ↗Schuttabladeplatz · ↗Schuttplatz  ●  ↗Kippe  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

benutzen ideologisch verkommen wild

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Müllplatz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Orbit ist quasi zum Müllplatz für irdische Objekte geworden.
Der Tagesspiegel, 08.04.2002
Sie mahnte zu schnellem Handeln, denn nicht nur der früher sehr gepflegte Garten verwildere und verwandle sich zusehends in einen unschönen Müllplatz.
Süddeutsche Zeitung, 26.02.2002
Als Kinder haben wir mit dem Ausschuss gespielt, der auf dem Müllplatz gelandet ist.
Die Zeit, 01.02.2010, Nr. 05
Als sie sich abtrocknete, stieg vom Müllplatz hinterm Berg eine Rauchsäule auf.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 402
Der Stoff wurde auch auf anderen Müllplätzen der Stadt vergraben, er muß nun mit Multi-Millionen-Aufwand vernichtet werden.
Der Spiegel, 13.01.1986
Zitationshilfe
„Müllplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Müllplatz>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Müllofen
Müllmann
Müllleute
Mülllader
Müllkutscher
Müllsack
Müllschaufel
Müllschippe
Müllschlucker
Mülltonne