Männerberuf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Männerberuf(e)s · Nominativ Plural: Männerberufe
WorttrennungMän-ner-be-ruf (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon seit einigen Jahren verfolgen zahllose Initiativen das Ziel, Mädchen für Männerberufe zu begeistern.
Die Zeit, 08.03.2013, Nr. 10
Die Chancen auf eine feste Stelle in dem klassischen Männerberuf standen schlecht.
Der Tagesspiegel, 10.01.2000
Noch vor dreißig Jahren war dieser traditionelle Männerberuf mit schwerer körperlicher Arbeit verbunden.
Süddeutsche Zeitung, 24.11.1995
Die Aktion soll Mädchen Mut machen, typische Männerberufe zu ergreifen.
Bild, 23.04.2004
Ich studiere einen Männerberuf, Regie, und bin noch nie aufgrund meines Geschlechts benachteiligt worden.
Der Spiegel, 21.11.1994
Zitationshilfe
„Männerberuf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Männerberuf>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Männerbekanntschaft
Männerbass
Männerart
Männerarbeit
Männer mordend
Männerbild
Männerbordell
Männerbrust
Männerbund
Männerchor