Mächtigkeitsspringen

WorttrennungMäch-tig-keits-sprin-gen
WortzerlegungMächtigkeitSpringen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport Wettbewerb im Springreiten über eine kurze Strecke mit schweren Hindernissen, bei dem bes. das Springvermögen der Pferde geprüft wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lediglich vor einem Mächtigkeitsspringen kann es zweckmäßig sein, über einige höhere Sprünge zu reiten.
o. A.: Richtlinien für Reiten und Fahren - Bd. 2: Ausbildung für Fortgeschrittene, Warendorf: FN-Verl. der Dt. Reiterlichen Vereinigung 1990 [1964], S. 116
Heute abend sind sie beim Mächtigkeitsspringen des CHI zu sehen.
Der Tagesspiegel, 09.11.2000
Bereits Freitag hatte der Emsländer die Weltcup-Qualifikation gewonnen, setzte Sonnabend mit dem Sieg beim Mächtigkeitsspringen noch einen drauf.
Bild, 26.11.2001
Die Höhepunkte der Neustädter Veranstaltung sind ein Mächtigkeitsspringen am Freitag und der mit 70 000 Mark dotierte Große Preis am Sonntag.
Die Welt, 05.01.2001
Zitationshilfe
„Mächtigkeitsspringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mächtigkeitsspringen>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mächtigkeit
Mächtige
mächtig
machthungrig
Machthunger
Machtinstinkt
Machtinstrument
Machtinteresse
Machtintrige
Machtkampf