Lumpenhändler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungLum-pen-händ-ler

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt mischte sich der Priester ein, der die ganze Zeit schweigend neben dem Lumpenhändler gesessen und zugehört hatte.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 303
Der Hof war jetzt das Lager des alten Susic, des Lumpenhändlers.
Held, Kurt: Die rote Zora und ihre Bande, Aarau: Sauerländer 1989 [1941], S. 145
Wenn die karitativen Vereine solchermaßen abgespeist sind, beginnt für die modernen Lumpenhändler das Geschäft.
Die Zeit, 29.11.1985, Nr. 49
Ziehhunde, die im Geschirr des Lumpenhändlers ein „Hundeleben“ führen, gibt es bei uns nicht mehr.
Die Zeit, 07.09.1962, Nr. 36
Zitationshilfe
„Lumpenhändler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lumpenhändler>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lumpengesindel
Lumpenball
Lumpenbagage
Lumpen
Lumpazivagabundus
Lumpenhaufen
Lumpenhund
Lumpenkerl
Lumpenkiste
Lumpenmann