Luftwerbung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungLuft-wer-bung
WortzerlegungLuftWerbung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Werbung aus der Luft
  mit Ballon, durch Flugzeug, Flugblätter u. a.

Typische Verbindungen
computergeneriert

westdeutsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Luftwerbung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immerhin jede hundertste Werbemark gibt Warsteiner für die Luftwerbung aus.
Die Zeit, 01.05.1987, Nr. 19
Das Unternehmen von Jörg Steber bietet neben Rundflügen über Hamburg auch Luftwerbung an.
Die Welt, 02.06.2004
Auch die „Westdeutsche Luftwerbung“ beabsichtigt, die Ostfriesischen Inseln ab Essen-Mülheim zu bedienen.
Die Zeit, 18.03.1960, Nr. 12
Nach § 6 verzichten die Parteien auf jede Form der Luftwerbung sowie auf jede kommerzielle Fernseh- und Rundfunkwerbung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]
Zitationshilfe
„Luftwerbung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Luftwerbung>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftweg
Luftwechsel
Luftwarnung
Luftwärme
Luftwaffenstützpunkt
Luftwiderstand
Luftwiderstandsbeiwert
Luftwirbel
Luftwurzel
Luftzirkulation