Luftveränderung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLuft-ver-än-de-rung
WortzerlegungLuftVeränderung
eWDG, 1969

Bedeutung

Klimawechsel zu Erholungszwecken und Heilzwecken
Beispiel:
der Arzt empfahl ihr dringend eine Luftveränderung

Thesaurus

Synonymgruppe
Luftveränderung · ↗Ortsveränderung  ●  ↗Tapetenwechsel  fig. · (mal eine) andere Umgebung  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

guttun

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Luftveränderung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Prüfungen an der Uni haben den Jungingenieur so mitgenommen, dass der Arzt ihm Luftveränderung verschrieben hat.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.2002
Mit der Luftveränderung können sie vom Alltag wegkommen ", meinte Löw.
Die Zeit, 06.02.2007 (online)
Doch man kann Lernen mit Luftveränderung durchaus verbinden, besonders bei Sprachkursen im Ausland.
Der Tagesspiegel, 13.06.2004
Nach zehn Jahren bei Werder Bremen braucht er eine Luftveränderung.
Bild, 18.03.1999
Beim nächsten Mal werde ich dafür sorgen, dass man von einer Luftveränderung, wie hier in Hannover, mehr Eindrücke mitnimmt, um den Lerneffekt zu erhöhen.
Die Welt, 29.09.2003
Zitationshilfe
„Luftveränderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Luftveränderung>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftunterstützung
Lüftungsvorrichtung
Lüftungsschacht
Lüftungsöffnung
Lüftungsklappe
Luftverdichtung
Luftverflüssigung
Luftverkehr
Luftverkehrsabkommen
Luftverkehrsgesellschaft