Luftstreitkraft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Luftstreitkraft · Nominativ Plural: Luftstreitkräfte · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungLuft-streit-kraft
WortzerlegungLuftStreitkraft
eWDG, 1969

Bedeutung

Militär Teil der Streitkräfte, der zur Führung des Luftkrieges bestimmt ist

Thesaurus

Luftfahrt, Militär
Synonymgruppe
Luftstreitkraft · ↗Luftstreitmacht · ↗Luftwaffe  ●  Flugwaffe  schweiz.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die jetzt zu sehenden Übergriffe wurden durch den Einsatz der Luftstreitkräfte vielleicht nicht ausgelöst, aber mit Sicherheit nicht verhindert.
Die Welt, 10.04.1999
Wie konsequent vor allem »rücksichtslos« und »todesmutig« gehandelt wurde, zeigt der Einsatz der Luftstreitkräfte.
Die Zeit, 11.11.2004, Nr. 49
Sie weigern sich beharrlich, die zahlenmäßige Stärke der Luftstreitkräfte zu reduzieren oder auch nur ihr weiteres Wachstum zu begrenzen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1978]
Ab 18 Uhr spielt das Ensemble der Luftstreitkräfte der Russischen Föderation.
Der Tagesspiegel, 05.05.2000
Zusammen mit dem Befehlshaber "Alliierte Luftstreitkräfte Ostsee-Zugänge" ist er für die Leitung verantwortlich.
o. A. [-ty-]: Botany Bay 75. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Zitationshilfe
„Luftstreitkraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Luftstreitkraft>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftstraße
Luftstrahl
Luftstoß
Luftstickstoff
Luftstewardess
Luftstreitmacht
Luftstrom
Luftströmung
Luftstützpunkt
Lufttanken