Luftschifffahrt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Luftschifffahrt · Nominativ Plural: Luftschifffahrten · wird selten im Plural verwendet
WorttrennungLuft-schiff-fahrt ● Luft-schiff-Fahrt
WortzerlegungLuftSchifffahrt, ↗LuftschiffFahrt
Ungültige SchreibungLuftschiffahrt
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Luftfahrt mit Luftschiffen
2.
selten Fahrt, Reise mit einem Luftschiff

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Entwicklung "hochfliegender Plattformen im All" kündigt eine Renaissance in der Luftschifffahrt an.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.1999
Seither scheint es, als sei die Luftschifffahrt im kollektiven Gedächtnis unter "tödliche Gefahr" abgespeichert.
Die Zeit, 19.02.2001, Nr. 08
Im Obergeschoß des Museums wollen die Ausstellungsmacher die Entwicklung der örtlichen Industrie um Eisenbahn und Luftschifffahrt aufzeigen.
Die Welt, 12.10.2000
Haben sich Roald Amundsen und Umberto Nobile in den Zwanzigern im Royal Victoria getroffen, um ihre Luftschifffahrt über den Nordpol auszuklamüsern?
Die Zeit, 27.10.2005, Nr. 44
Im Jahr 1908 wurde die Sektion Halle des "Sächsisch-Thüringischen Vereins für Luftschifffahrt" gegründet, ein Jahr später in Leipzig der "Leipziger Verein für Luftschifffahrt".
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2000
Zitationshilfe
„Luftschifffahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Luftschifffahrt>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftschiffer
Luftschiffahrt
Luftschiff
Luftschicht
Luftschaukel
Luftschiffhafen
Luftschlacht
Luftschlag
Luftschlange
Luftschlauch