Luftlandung

WorttrennungLuft-lan-dung (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Militär das Absetzen von Truppen in einem bestimmten Kampfgebiet durch Flugzeuge

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Luftlandeoperation · Luftlandung
Unterbegriffe
  • Luftlandeschlacht um Kreta · Unternehmen Merkur

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Gegner werde dann auf breiter Front landen und hinter der Front auch Luftlandungen vornehmen.
o. A.: 1943. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 16488
Bei der Invasion mußte mit starken Luftlandungen weit hinter der kämpfenden Front, vielleicht sogar bis Paris, gerechnet werden.
o. A.: Zweihunderterster Tag. Montag, 12. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 27278
Nach einer vorgezogenen Luftlandung mittels Fallschirm trennen sich ihre Wege - der Spieler schlüpft in die Rolle von einem der beiden Helden.
C't, 2001, Nr. 16
Wir haben das abgelehnt, und dann wurden am Tage der Luftlandung bei Arnhem von der deutschen Wehrmacht diese Safes gesprengt.
o. A.: Einhundertfünfundfünfzigster Tag. Freitag, 14. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 30484
An der jordanischen Grenze wären demnach Luftlandungen oder Spezialkommandos zu erwarten.
Die Zeit, 27.01.2003 (online)
Zitationshilfe
„Luftlandung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Luftlandung>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftlandetruppe
Luftlandepanzer
luftlanden
Luftlandedivision
Luftlandeartillerie
Luftlawine
luftleer
Luftleere
Luftlinie
Lüftlmaler