Luftkorridor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLuft-kor-ri-dor
WortzerlegungLuftKorridor
eWDG, 1969

Bedeutung

vorgeschriebene Strecke von bestimmter Breite und innerhalb einer bestimmten Höhe, auf der Flugzeuge fremde Staaten überqueren dürfen
Beispiel:
ein Transportflugzeug hatte den Luftkorridor in unerlaubter Höhe überflogen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Benutzung Flug Flughöhe Flugverkehr Flugzeug Verkehr alliiert benutzen breit drei einrichten festgelegt fliegen führend sperren symbolisieren Öffnung öffnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Luftkorridor‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der 1960 erbaute Airport verfügte früher über einen eigenen Luftkorridor.
Die Welt, 12.10.1999
Sie wird die sowjetische Regierung auch für die Sicherheit alliierter Flüge in den Luftkorridoren verantwortlich halten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1965]
Drei Luftkorridore gab es nach West-Berlin, und selbstverständlich wurden sie auch zur Spionage genutzt.
Der Tagesspiegel, 02.03.2003
Sie hat für die Sicherheit des alliierten Flugverkehrs durch die drei Luftkorridore nach Berlin zu sorgen.
o. A.: 1945. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 10271
Die Maschine befand sich etwa 55 Kilometer außerhalb des tunesischen Luftraums im internationalen Luftkorridor zwischen Sizilien und Tunesien über dem Mittelmeer.
Der Spiegel, 25.04.1988
Zitationshilfe
„Luftkorridor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Luftkorridor>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Luftkontrolle
Luftkondensator
Luftkoffer
Luftklappe
Luftkissenzug
luftkrank
Luftkrankheit
Luftkrieg
Luftkühlung
Luftkur