Losgröße, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Losgröße · Nominativ Plural: Losgrößen
WorttrennungLos-grö-ße (computergeneriert)
WortzerlegungLosGröße

Typische Verbindungen
computergeneriert

gering klein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Losgröße‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oft zählt nur noch die Losgröße eins, alles soll für einen Kunden maßgeschneidert sein.
Die Welt, 06.11.2000
Zum anderen rechnen sich die Handwerker als Team größere Chancen bei der Vergabe von Aufträgen in umfangreicheren Losgrößen aus.
Die Welt, 06.08.1999
Zwar werde man durch die höheren Losgrößen die Zulieferbeziehungen ändern, aber der Deal gehe nicht zu Lasten anderer Unternehmen.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.1996
Für kleine Losgrößen, manchmal nur alle drei Jahre bestellt, arbeiten einige Maschinen nur wenige Tage oder Wochen im Jahr.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.1996
Qualifizierte Handarbeit zahlt sich bei kleinen Losgrößen und raschen Modellwechseln aus.
Die Zeit, 22.04.1996, Nr. 17
Zitationshilfe
„Losgröße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Losgröße>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
losgrölen
Losglück
losgehen
losgeben
losfluchen
loshaben
loshacken
loshaken
loshalten
loshämmern