Loser, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Losers · Nominativ Plural: Loser
Aussprache
WorttrennungLo-ser (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Nichtskönner · ↗Verlierer(typ) · armer Wicht  ●  ↗Versager  Hauptform · ↗(armes) Würstchen  ugs. · ↗Blindgänger  ugs. · ↗Flasche  ugs. · ↗Graupe  ugs. · ↗Heini  ugs., ruhrdt., veraltend · ↗Krücke  ugs. · Lohle  ugs., schwäbisch · Loser  ugs., engl. · ↗Lulli  ugs. · ↗Lusche  ugs. · Luschi  ugs. · ↗Niete  ugs. · ↗Null  ugs. · ↗Nulpe  ugs. · ↗Opfer (jugendspr.)  ugs. · ↗Pfeife  ugs. · Pfeifenheini  ugs., regional · ↗Schwachmat  ugs. · ↗Wurst  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Held Lover Nacht abstempeln ewig geboren lebend liebenswert sympathisch total

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Loser‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt bereits viele der neuen Männer, und sie sind keine Loser.
Die Zeit, 13.08.2012, Nr. 33
Und der Lehrer, der ja in Wirklichkeit gar kein Lehrer ist, bleibt eigentlich ein Loser, bis zum Schluss.
Die Welt, 15.11.2003
Nein - die identifizieren sich mit dem Loser - also mit mir.
Der Tagesspiegel, 11.10.2000
Eine Frau, die sich mit diesem Typ Loser zusammentut, heiratet ein Faß ohne Boden.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 305
Weil Losers Gebhard sein Rad mit einem Fuß treten mußte, kam er Johann ärmer vor als Mina.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 41
Zitationshilfe
„Loser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Loser>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Losentscheid
Lösen
Lösemittel
loseisen
loseifern
losfahren
losfeuern
losfliegen
losflitzen
losfluchen