Literatencafé

WorttrennungLi-te-ra-ten-ca-fé (computergeneriert)
WortzerlegungLiteratCafé
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

besonders von Literaten besuchtes Café

Typische Verbindungen
computergeneriert

berühmt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Literatencafé‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie verkehrte in den berühmten Bars der Zeit, in den Literatencafés und liebte doch nur einen Mann, den Maler Wolf Hoffmann.
Der Tagesspiegel, 20.08.2004
Als eine Art Nationaldenkmal hat sich das hundertjährige Literatencafé Gijón erhalten.
Die Zeit, 23.01.1989, Nr. 04
Die berühmten Literatencafés gibt es nicht mehr, doch Kaffeehäuser finden sich immer noch auf Schritt und Tritt.
Die Zeit, 03.04.1995, Nr. 14
In der Tat ist das Café Dukatz im Literaturhaus alles andere als ein Autorentreff oder ein Literatencafé.
Süddeutsche Zeitung, 06.06.1998
Drei Brüder retteten das einst berühmte Literatencafé "Giubbe Rosse" vor dem elenden Dasein als Tortenstube
Süddeutsche Zeitung, 27.10.2001
Zitationshilfe
„Literatencafé“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Literatencafé>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Literat
Literarkritiker
Literarkritik
Literarizität
Literarisierung
Literatentum
Literator
Literatur
Literaturabschnitt
Literaturagent