Liste, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Liste · Nominativ Plural: Listen
Aussprache
WorttrennungLis-te
Wortbildung mit ›Liste‹ als Erstglied: ↗Listenführer · ↗Listenführung · ↗Listenhund · ↗Listensammlung · ↗Listenwahl · ↗listenmäßig
 ·  mit ›Liste‹ als Letztglied: ↗Abonnentenliste · ↗Abschussliste · ↗Abstimmungsliste · ↗Adressenliste · ↗Anwesenheitsliste · ↗Auswahlliste · ↗Besetzungsliste · ↗Bestandliste · ↗Bestandsliste · ↗Bestell-Liste · ↗Bestellliste · ↗Bestenliste · ↗Bestsellerliste · ↗Bordliste · ↗Checkliste · ↗Dopingliste · ↗Dringlichkeitsliste · ↗Einheitsliste · ↗Einkaufsliste · ↗Einwohnerliste · ↗Empfehlungsliste · ↗Ergebnisliste · ↗Ergänzungsliste · ↗Fahndungsliste · ↗Frageliste · ↗Frauenliste · ↗Fremdenliste · ↗Gefallenenliste · ↗Gegenliste · ↗Gehaltsliste · ↗Geschworenenliste · ↗Gewinnerliste · ↗Gewinnliste · ↗Gästeliste · ↗Hitliste · ↗Inventurliste · ↗Kabinettsliste · ↗Kandidatenliste · ↗Kundenliste · ↗Kurliste · ↗Landesliste · ↗Literaturliste · ↗Lohnliste · ↗Mailingliste · ↗Mannschaftsliste · ↗Mitgliederliste · ↗Mitgliedsliste · ↗Mängelliste · ↗Namenliste · ↗Namensliste · ↗Negativliste · ↗Parteiliste · ↗Passagierliste · ↗Personalliste · ↗Playliste · ↗Positivliste · ↗Postzeitungsliste · ↗Preisliste · ↗Prioritätenliste · ↗Prioritätsliste · ↗Präsenzliste · ↗Rednerliste · ↗Sammelliste · ↗Schwarzliste · ↗Setzliste · ↗Sortimentsliste · ↗Stammliste · ↗Starterliste · ↗Startliste · ↗Steuerliste · ↗Stimmliste · ↗Streichliste · ↗Stückliste · ↗Suchliste · ↗Teilnahmeliste · ↗Teilnehmerliste · ↗Todesliste · ↗Torschützenliste · ↗Transferliste · ↗Unterschriftenliste · ↗Urlaubsliste · ↗Verbotsliste · ↗Verkaufsliste · ↗Verlustliste · ↗Versäumnisliste · ↗Vormerkliste · ↗Vorschlagsliste · ↗Wahlliste · ↗Warenliste · ↗Warteliste · ↗Wiedergabeliste · ↗Wortliste · ↗Wunschliste · ↗Wählerliste · ↗Ziehungsliste · ↗Zutatenliste · ↗Übersichtsliste
eWDG, 1969

Bedeutung

schriftliche Zusammenstellung von Personen oder Sachen, die unter einem bestimmten Gesichtspunkt zusammengehören
Beispiele:
eine alphabetische, amtliche Liste
wöchentliche, monatliche Listen der Zensuren
eine Liste der Kongressteilnehmer, Examenskandidaten aufstellen, zusammenstellen, anlegen
eine Liste führen
jmdn., etw. auf eine Liste setzen
sich in eine Liste einschreiben
jmds. Name steht auf, in einer Liste
bildlich
Beispiel:
ich habe dich von der Liste meiner Freunde gestrichen
umgangssprachlich, übertragen die schwarze ListeZusammenstellung verdächtiger Personen, verbotener Bücher
Beispiele:
er stand, war (im Betrieb) auf der schwarzen Liste (der politisch verdächtigen Personen)
jmdn., ein Buch auf die schwarze Liste setzen
Wahlliste
Beispiel:
die Wähler trugen sich in die ausgelegten Listen ein
Fahndungsliste
Beispiel:
Wakiera wollte sie verhaften lassen; immer wieder setzte er sie auf die Liste [BöllBillard201]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Liste f. ‘schriftliche Zusammenstellung, Verzeichnis’. Kaufmannssprachliches Lista ‘Verzeichnis, Katalog’ (so bis ins 18. Jh.) ist eine Entlehnung (Ende 16. Jh.) von gleichbed. ital. lista. Aus dem im Dt. dazu gebildeten Plur. Listen, sicherlich auch unter Einfluß von (ebenfalls aus dem Ital. stammendem) mfrz. frz. liste, entsteht Anfang des 17. Jhs. der neue Sing. Liste. Ital. lista, das die buchhalterische Verwendung ‘längere Aufstellung, kolumnenförmiges Verzeichnis’ über ‘Reihe’ aus der ursprünglichen Bedeutung ‘Streifen, Leiste, Borte’ entwickelt, beruht (wie mlat. lista ‘Rand, Saum, Streifen’) auf dem in ahd. līsta (10. Jh.), mhd. līste ‘bandförmiger Streifen, Saum, Borte’ (s. ↗Leiste) erhaltenen germ. Substantiv; dieses ist wohl im Handelsverkehr schon früh ins Roman. gelangt.

Thesaurus

Synonymgruppe
Auflistung · ↗Aufstellung · ↗Aufzählung · ↗Datenbank · ↗Gliederung · ↗Katalog · Liste · ↗Register · ↗Tabelle · ↗Verzeichnis  ●  ↗Syllabus  fachspr., selten
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gewinner Kandidat Name Rosa Verlierer Weltkulturerbe alternativ anführen aufführen aufnehmen aufstellen blau eintragen enthalten erstellen grün-alternativ kandidieren lang rot schwarz stehen streichen umfangreich umfassen veröffentlichen veröffentlicht vollständig vorlegen zusammenstellen übergeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liste‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Liste der verbotenen Tätigkeiten ist sogar länger als zuvor.
Die Zeit, 06.01.2014, Nr. 01
Von den zehn Listen, die ich bis zu Freds verspätetem Eintreffen überprüft hatte, stimmten zwei.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 613
Mit Uran endet leider die Liste der relativ einfach entsorgbaren Materialien.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Ich habe sie auch auf der späteren Liste nicht finden können.
o. A.: Siebzehnter Tag. Dienstag, 11. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 24656
Die Statistik müßte sofort die Listen schließen, wenn alle Frauen schwören würden, trotzdem morgens hübsch, wenigstens sauber, frisiert zu erscheinen!
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 22555
Zitationshilfe
„Liste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Liste>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
List
lissieren
Lisseuse
Lisse
lispeln
listen
Listenfeld
Listenführer
Listenführung
Listenhund