Linienpapier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungLi-ni-en-pa-pier
WortzerlegungLiniePapier
eWDG, 1969

Bedeutung

Papier mit aufgedruckten Zeilen, Hilfslinien

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche können nur nach Mitternacht bei Lampenlicht; andere benötigen einen Füller mit Sepiatinte und eine bestimmte Sorte gelblichen Linienpapiers.
Die Zeit, 19.04.1985, Nr. 17
Man sah den Dr. Henle im Bundestag während Sitzungen, zu denen er nichts beizutragen wußte, mit dem Linienpapier auf dem Pult.
Die Zeit, 27.04.1979, Nr. 18
Zitationshilfe
„Linienpapier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Linienpapier>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Linienornament
Linienomnibus
Liniennetz
Linienmaschine
Linienkapitän
Linienraster
Linienregiment
Linienrichter
Linienriß
Linienschiff