Lifting, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLif-ting
Wortbildung mit ›Lifting‹ als Letztglied: ↗Gesichtslifting
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Lift
2.
Leichtathletik Übung, bei der nur die Fersen vom Boden abfedern, während die Fußspitzen auf dem Boden bleiben

Typische Verbindungen
computergeneriert

unterziehen verpassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lifting‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und für ein kleines Lifting wurde es auch höchste Zeit.
Die Welt, 24.12.2003
Vielleicht sollte sie ihre vornehme Zurückhaltung aufgeben und etwas energischer ein Lifting fordern.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.1994
Im Dezember 1998 legten sich beide für ein Lifting unters Messer.
Bild, 22.08.2005
Ein 125 Millionen Euro teures Lifting der Anlage soll Abhilfe leisten.
Der Tagesspiegel, 27.03.2002
Weil sich das seit Jahrzehnten rot-grün regierte München aber intensiv um ein grünes Image bemüht, ist auch das Oktoberfest einem ökologischen Lifting unterzogen worden.
Die Zeit, 19.09.2011, Nr. 38
Zitationshilfe
„Lifting“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lifting>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lifter
liften
Liftboy
Lift
Lifetimesport
Liftkurs
Liftschacht
Liftschwindel
Liftvan
Liga