Liebesheirat, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLie-bes-hei-rat
eWDG, 1969

Bedeutung

Ehe, die nur aus dem starken Gefühl der Zuneigung geschlossen worden ist
Beispiel:
Diese Verbindung war ... nicht gerade das gewesen, was man eine Liebesheirat nennt [Th. MannBuddenbrooks1,53]

Thesaurus

Synonymgruppe
Liebesheirat [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Antonyme
  • Liebesheirat

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bündnis Ehe Fusion Koalition Vernunftehe Zwangsehe Zweckbündnis Zweckehe echt eingehen romantisch schwarz-gelb

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebesheirat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch hienieden auf Erden sieht alles nach einer Liebesheirat aus.
Der Tagesspiegel, 24.04.2003
Es ist keine Liebesheirat, dafür wurde man zu oft enttäuscht.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.2003
Es ist doch immer wieder schön, von einer Liebesheirat zu hören.
Die Zeit, 27.01.2003, Nr. 04
In der rot-grünen Koalition habe er weder eine "Liebesheirat" noch ein Modellprojekt gesehen.
Die Welt, 18.03.1999
Das neue Ideal der Liebesheirat vergegenständlicht sich im Schlafzimmer und wird zugleich durch das Prinzip »lebenslänglich« zerstört.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Liebesheirat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Liebesheirat>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebesgram
Liebesgöttin
Liebesgott
Liebesglut
Liebesglück
Liebeshunger
liebeshungrig
Liebesidyll
Liebesinsel
Liebesintrige