Liebesgarten

WorttrennungLie-bes-gar-ten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kunstwissenschaft bildliche Darstellung eines Liebespaares oder von Liebespaaren in einem Garten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rose

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebesgarten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie geht verjüngt, verschönert, arriviert aus dem Zerfall des Liebesgartens hervor.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2004
Die werden Hans Pfitzners "Rose vom Liebesgarten" vermutlich als ein vergessenes Meisterwerk bejubeln.
Der Tagesspiegel, 28.12.1998
Ein Gewitter zieht auf, mit einem Donnerschlag fällt das Tor des Liebesgartens zu.
Fath, Rolf: Werke - R. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 24516
Schumachers frühe Arbeiten, schon die Lithographie „Liebesgarten“ von 1934 oder das „Strandbild“ von 1950, haben ihren Eigenwert.
Die Zeit, 24.11.1961, Nr. 48
Auf die Planetenkinder folgen eine ganze Anzahl von höfischen Szenen, Jagdgesellschaften, Turnieren, Liebesgärten und die Erstürmung einer Minneburg.
Die Zeit, 04.10.1985, Nr. 41
Zitationshilfe
„Liebesgarten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Liebesgarten>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebesgabe
Liebesfrühling
Liebesfreude
Liebesflamme
Liebesfilm
Liebesgebot
Liebesgedicht
Liebesgefühl
Liebesgelüst
Liebesgelüste