Lichtgeld

GrammatikSubstantiv
WorttrennungLicht-geld (computergeneriert)
WortzerlegungLichtGeld
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltet Geld, das man für verbrauchten Strom zu bezahlen hat
Beispiele:
das Lichtgeld kassieren
er bezahlte monatlich 14 Euro Lichtgeld

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn gezockt wird, jetzt geht es erst gegen Abend los, klingelt er alle zwanzig Minuten und verlangt „Lichtgeld“.
Die Zeit, 17.05.1974, Nr. 21
Bei 1005 Mark Rente ist nicht viel drin, es geht ja noch das Lichtgeld ab.
Bild, 12.06.1999
Zitationshilfe
„Lichtgeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lichtgeld>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtgeflimmer
Lichtgeflacker
Lichtgarbe
Lichtfülle
Lichtführung
lichtgeschützt
Lichtgeschwindigkeit
Lichtgestalt
lichtgrau
Lichtgrenze