Libretto, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Librettos · Nominativ Plural: Librettos/Libretti
WorttrennungLi-bret-to · Lib-ret-to
HerkunftItalienisch
Wortbildung mit ›Libretto‹ als Letztglied: ↗Operettenlibretto · ↗Opernlibretto
eWDG, 1969

Bedeutung

Text, Textbuch zu einer wortgebundenen Komposition, besonders zu Opern, Operetten; Szenarium zu einem Ballett
Beispiel:
ein Libretto zu einer Oper, einem Ballett schreiben
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Libretto · Librettist
Libretto n. ‘Text(buch)’ zu Opern, Oratorien, Operetten, Übernahme (19. Jh.) von gleichbed. ital. libretto, eigentlich ‘Büchlein’, Verkleinerungsform von ital. libro ‘Buch’, aus lat. liber ‘Bast’ (auch als Schreibmaterial), ‘aus mehreren Blättern bestehende Schrift, Buch’. Vgl. Opernbuch, Opernbüchelchen, Textbuch (18. Jh.). Librettist m. ‘Verfasser eines Librettos’ (19. Jh.), ital. librettista.

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Drehbuch · ↗Skript · ↗Textbuch  ●  Libretto  fachspr., ital.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfassung Kinderoper Klavierauszug Musical Oper Operette Oratorium Partitur Ponte Regieanweisung Rosenkavalier Singspiel Theaterstück Vertonung Zauberflöte basierend destillieren geschrieben grauenhaft komponieren krud umarbeiten umformen umschreiben verfassen verfaßt vertonen vertont verworren wirr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Libretto‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Niemand aber beherrschte das Sprechen in Libretti so perfekt wie sie.
Der Tagesspiegel, 26.10.2001
Er weiß sich literarisch auszudrücken, schreibt sich manches Libretto selbst.
Die Welt, 13.04.1999
Natürlich hängt dies sehr eng mit dem Aufbau des Librettos zusammen.
Mayer, Anton: Der Spielmann Gottes, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1932, S. 26
Im Herbst 1908 lag das komplette Libretto vor, im Juli 1910 war die Oper beendet.
Fath, Rolf: Werke - F. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 748
Er hatte hier aber auch zum ersten Male wieder einen guten Text, ein Libretto Metastasios, unter den Händen.
Abert, Anna Amalie: Gluck. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 27920
Zitationshilfe
„Libretto“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Libretto>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Librettist
Libresso
Libration
Librarius
Libra
Lic.
licet
Lichen
Lichenifikation
lichenoid