Leserwunsch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLe-ser-wunsch
WortzerlegungLeser1Wunsch
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
eine Reihe von Leserwünschen wurde bereits berücksichtigt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich wirken sich Kino und Fernsehen sehr stark auf die Leserwünsche aus.
Die Zeit, 25.09.1959, Nr. 39
Auch wenn damit nicht alle Leserwünsche erfüllt werden können, so stehen statt bislang dreieinviertel Seiten jetzt immerhin etwas mehr als vier für Kurse zur Verfügung.
Süddeutsche Zeitung, 05.01.1999
Hinter der Theke thronte das Büchereipersonal, um Leserwünsche zu begutachten, umzuleiten oder zu wecken.
konkret, 1988
Die meisten der zahlreichen Leserwünsche, die die Wirtschaftsredaktion zum Thema Kursteil erreichen, lassen sich so zusammenfassen.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.1997
Publikumsliebling der Saison ist ein Künstlerroman mit feinem Gespür für die Verelendung der narzißtischen Leserwünsche.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Leserwunsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Leserwunsch>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leserwerbung
Leserversammlung
Leserumfrage
Leserstimme
Leserservice
Leserzahl
Leserzuschrift
Lesesaal
Lesestoff
Lesestück