Lesenlernen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lesenlernens · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungLe-sen-ler-nen (computergeneriert)
Wortzerlegunglesen1Lernen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Methode Schwierigkeit erleichtern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lesenlernen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei ihr fiel das Lesenlernen zusammen mit der Trennung von ihrem Mann.
Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47
Was für neue Ideen für das Lesenlernen haben Sie von der Uni mitgebracht?
Der Tagesspiegel, 09.04.2003
Was hat nun das Rechtschreiben mit dem Lesenlernen zu tun?
Süddeutsche Zeitung, 29.10.1994
Mittlerweile helfen bereits 240 aktive ehrenamtliche Lesepaten in 22 Schulen den Kindern im Unterricht beim Lesenlernen.
Die Welt, 17.06.2005
Das Lesenlernen erfolgt somit nach eigenen Gesetzen und ist nicht an die gleichzeitige Aneignung der Schreibtechnik gebunden.
Schulze, Hermann: Frohes Schaffen und Lernen mit Schulanfängern, Langensalza u. a.: Beltz 1939 [1931], S. 1
Zitationshilfe
„Lesenlernen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lesenlernen>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lesen
Lesemappe
Leselust
Leselupe
Leseleistung
lesenswert
Leseprobe
Leseprozess
Lesepublikum
Lesepult