Leselupe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLe-se-lu-pe (computergeneriert)
Wortzerlegunglesen1Lupe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sie eine der Taten bemerkte, schlugen die Mädchen die Frau mit einer Leselupe nieder.
Die Welt, 25.06.2003
Als die alte Frau die Diebstähle bemerkt, schlagen die Mädchen sie mit einer Leselupe nieder.
Bild, 26.06.2003
Hobbyschriftsteller finden in der Leselupe eine Plattform im World Wide Web.
C't, 2000, Nr. 13
Beinahe jeder handelsübliche Stadtplan fordert den City-Reisenden zum Abenteuer mit der Leselupe.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.1997
Die Augenärztin verfügte in ihrem Zimmer nur über einen gynäkologischen Stuhl als Sitzplatz und eine Leselupe als Instrument.
Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52
Zitationshilfe
„Leselupe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Leselupe>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leseleistung
Leseland
Leselampe
Lesekultur
Lesekreis
Leselust
Lesemappe
lesen
Lesenlernen
lesenswert