Lektor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lektors · Nominativ Plural: Lektoren
Aussprache
WorttrennungLek-tor
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Lektor‹ als Erstglied: ↗Lektorin  ·  mit ›Lektor‹ als Letztglied: ↗Cheflektor · ↗Verlagslektor
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutungen

1.
Lehr‍(beauftragt)er, bes. an einer Hochschule, der (ergänzende) Kurse gibt und (praktische) Übungen leitet   Berufsbezeichnung
Beispiele:
Ab 1977 war er Lektor für deutsche Sprache und österreichische Literatur an der Universität Complutense Madrid[…]. [Der Standard, 24.03.2016]
Der 31-jährige Historiker und Philosoph arbeitet seit drei Jahren auf Honorarbasis als externer Lektor an der Universität Wien. [Die Zeit, 07.02.2013, Nr. 07]
Meine Stelle als Lektor wurde vom DAAD mehrere Male verlängert, bis sie im September 1998 endgültig auslief. [Die Zeit, 05.04.2001, Nr. 15]
Der Deutsche Akademische Austauschdienst […] ist eine Organisation, zu deren Aufgaben auch die Entsendung von Lektoren ins Ausland zählt. [Die Zeit, 09.02.1968, Nr. 06]
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Austausch, die Entsendung von Lektoren; eine Stelle, Tätigkeit als Lektor
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Lektor an der Universität
als Genitivattribut: die Arbeit, der Beruf des Lektors
2.
Mitarbeiter, bes. bei einem Verlag, der Manuskripte prüft und bearbeitet, Projekte vorschlägt und Kontakt mit Autoren aufnimmt bzw. unterhält   Berufsbezeichnung
Beispiele:
Als ich zu schreiben begann, konnte ein Lektor ein vielversprechendes Manuskript auch dann erkennen, wenn noch vieles daran ungenügend war; er arbeitete zusammen mit dem Autor, bis eine Fassung vorlag, die man publizieren konnte. [Neue Zürcher Zeitung, 20.02.2010]
Er [Pierre Bost] war Lektor bei dem berühmten Verlag Gallimard, wo auch seine Bücher erschienen sind. [Die Zeit, 11.01.2016 (online)]
Siegfried Unseld hat das Manuskript gelesen und dem Lektor für deutschsprachige Gegenwartsliteratur zur Bearbeitung gegeben. [Der Tagesspiegel, 09.06.2002]
Hier hat der Verleger selbst die Rolle des Lektors übernommen – aus Ersparnisgründen, aber auch des eitlen Ehrgeizes wegen. Denn der persönliche Kontakt mit einem namhaften Autor schmückt und adelt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.10.1993]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein freiberuflicher, gewissenhafter Lektor; der verantwortliche, zuständige Lektor
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Stelle, eine Tätigkeit als Lektor
mit Genitivattribut: der Lektor eines Buches, eines Verlages
als Aktivsubjekt: der Lektor greift [in das Manuskript] ein, korrigiert, liest [ein Manuskript], streicht [Textteile]
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Lektor bei einem Verlag, für deutsche Gegenwartsliteratur
als Genitivattribut: die Arbeit, der Beruf, die Rolle des Lektors
3.
christliche Kirche
a)
evangelische Kirche Laie, der in Vertretung des Pfarrers Lesegottesdienste hält
Beispiele:
Neben den […] Ordinierten stehen der evangelischen Kirche ins Ehrenamt Ordinierte zur Verfügung, […] Lektorinnen und Lektoren, die Gottesdienste mit einer Lesepredigt gestalten[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.07.2006]
In den Gebieten östlich der Oder- Neiße-Linie ging fast überall der gesamte pfarramtliche Dienst an Lektoren über. [Urner, H.: Laiendienst. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 19149]
Und er erzählt, daß heute immer noch an 300 Orten in Schlesien sonntags evangelischer Gottesdienst abgehalten werde, und zwar vornehmlich durch Lektoren, da keine zehn protestantischen Pfarrer mehr im Lande sind. [Die Zeit, 30.10.1947, Nr. 44]
b)
katholische Kirche Laie, der während der Messe liturgische Texte vorliest
Beispiele:
Außerdem betreut Felizitas Koenig Lektoren (katholische Laien, die in der Messe Bibeltexte lesen)[…]. [Frankfurter Rundschau, 03.09.1999]
Als wichtigste Aufgaben sind zu nennen: a) die Verkündigung des Textes, also der Hl. Schrift. Sie obliegt dem Lektor. [Dinkler-v. Schubert, Erika: Liturgie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 19862]
Den Lesungen durch den Lektor (Diakon, Subdiakon) lagen die Codices der biblischen Schriften zugrunde. [Mahrenholz, Christhard: Agende. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 1123]
c)
früher Person mit dem zweiten Grad der katholischen niederen Weihen
Beispiele:
Lektor (lat.), Vorleser; in der alten Kirche Geistliche niedern Ranges (grch. Anagnost), mit dem Vorlesen aus der Bibel betraut[…]. [o. A.: L. In: Brockhausʼ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 41420]
Lektor. Das Lektorat[…] versahen zuerst gebildete Gemeindeglieder, bis es klerikale Weihestufe wurde (Westen 3. Jh., Osten 4. Jh.). […] [Urner, H.: Lektor. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 19521]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Lektor · Lektorat · lektorieren
Lektor m. ‘Lehrer für praktische Übungen und neuere Sprachen an einer Hochschule’ (18. Jh.), zuvor ‘(ausländischer) Sprachlehrer (für moderne Sprachen) an einer Ritterakademie’ (17. Jh.), ‘Universitätslehrer’ (15. Jh.), Übernahme (anfänglich in lat. Flexion) von lat. lēctor ‘(Vor)leser’, mlat. ‘Vorleser (von Bibeltexten), Lehrer (an Klosterschulen, später auch Universitäten)’, zu lat. legere (lēctum) ‘lesen’ (s. ↗Lektion, ↗Legion). In neuerer Zeit bezeichnet Lektor auch den ‘wissenschaftlichen Mitarbeiter eines Verlags zur Begutachtung und Bearbeitung der Manuskripte’. Lektorat n. ‘Lehrauftrag, Amt, Tätigkeitsbereich eines Hochschullektors’ (19. Jh.), ‘Abteilung eines Verlags zur Begutachtung und Redaktion der Manuskripte’ (20. Jh.). lektorieren Vb. ‘ein Manuskript, Buch begutachten, redigieren’ (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Lektor · Manuskriptprüfer
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Agent Aufbau-Verlag Austauschdienst Buchhändler Buchverlag Diakon Dramaturg Gegenwartsliteratur Hanser-Verlag Herausgeber Herder-Verlag Insel-Verlag Korrektor Lektor Lektorin Literaturagent Literaturkritiker Literaturwissenschaftler Piper-Verlag Programmleiter Redakteur Rowohlt-Verlag Schulbuchverlag Suhrkamp-Verlag Verlag Verlagshaus Verlagsleiter Verleger vernehmend Übersetzer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lektor‹.

Zitationshilfe
„Lektor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lektor>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lektionarium
Lektionar
Lektion
Leitzinssenkung
Leitzinserhöhung
Lektorat
Lektorenkollektiv
lektorieren
Lektorin
Lektüre