Leitungswiderstand

WorttrennungLei-tungs-wi-der-stand
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Physik, Elektrotechnik Widerstand einer elektrischen Leitung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der ohmsche Leitungswiderstand der Zuleitungen macht sich dann bemerkbar, die Spannung am Ende des Kabels kann absinken.
C't, 2001, Nr. 10
Die winzigen Ladungsmengen aus den Speicherkondensatoren und die Leitungswiderstände im Chip bremsen den Informationsfluss.
C't, 2000, Nr. 17
Die geringste asymmetrische Verschiebung der Niveaulinien, etwa durch magnetische Änderung des Leitungswiderstandes, bewirkt aber sofort einen Ausschlag (Hallsches Phänomen).
Mach, Ernst: Erkenntnis und Irrtum. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1905], S. 9630
Amerikanische Wissenschaftler haben modellhaft errechnet, dass in den USA infolge der Leitungswiderstände und anderer Einflussgrößen rund sieben Prozent der erzeugten elektrischen Energie verloren gehen.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.2001
Platinoid, eine Nickel-Zink-Kupfer-Wolfram-Legierung, dient wegen ihres großen Leitungswiderstandes zur Herstellung von Drähten für Rheostaten.
o. A.: P. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 43843
Zitationshilfe
„Leitungswiderstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Leitungswiderstand>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitungswasser
Leitungsteam
Leitungstätigkeit
Leitungssystem
Leitungsstruktur
Leitvermerk
Leitvorstellung
Leitwährung
Leitwarte
Leitweg